LASERLICHT-Kammanwendungen

Der Einsatz der LASERLICHT-Kammtechnik fördert den positiven Effekt von Schnitt, Coloration oder Dauerwelle. Kopfhaut-und Haarprobleme wie Schuppen und Haarausfall können durch die Laserbehandlung reguliert werden.  

  Infoblatt Laserlicht

Die Zellen des menschlichen Körpers strahlen selbst Softlaserlicht aus – die sogenannte „Biophotonstrahlung“. Die Körperzellen erkennen bei der Bestrahlung mit dem Laser das Softlaserlicht als ihr eigenes an und reagieren deshalb positiv darauf. Die Kopfhaut wird besser durchblutet. Durch die Biostimulation der Zellen bzw. der Haarwurzeln werden die zelleigenen Stoffwechselvorgänge aktiviert, und so Kopfhaut- und Haarproblemen beseitigt.

Information: Haut und Haar

Warum und Wann?

Grundsätzlich verbessert sich durch die Laserlicht-Anwendung der Aufbau der Haare in den Haarwurzeln und wirkt vorbeugend gegen Haarausfall.

•    Mehr Leuchtkraft und Glanz nach Colorationen (Strähnen, Färben, Tönen); Farben halten länger, es gibt keine Kopfhautreizungen.
•    Geschädigtes Haar lässt sich besser frisieren, hat stärkere Sprungkraft und glänzt schöner.
•    Feines Haar wird fester, Dauerwellen fallen schöner, das Haar glänzt mehr.
•    Dauerwellen und Farbbehandlungen werden besser aufgenommen. Dickes Haar wird frisierwilliger und sieht natürlicher aus.
•    Weiches Haar erhält mehr Volumen, Frisuren halten besser, Dauerwellen haben mehr Sprungkraft.
•    Sich auflösendes Haar wächst wieder schneller, es platzen keine Haarstücke mehr ab, das Haar fliegt nicht mehr und Frisuren halten wieder, das Haar fängt wieder an zu glänzen.
•    Fettige Kopfhaut scheidet weniger Talg aus, die Kopfhautfunktionen normalisieren sich, Frisuren halten länger, die Haare bleiben länger locker.
•    Trockene Kopfhaut normalisiert sich, Kopfhautjucken, Überempfindlichkeit und Schuppen verschwinden, je nach Ursache, ganz oder kommen erst nach längerer Zeit wieder.
•    Haarausfall und schlecht bzw. langsam wachsende Haare können so behandelt werden, dass dort, wo die Haarwurzel noch intakt ist, wieder gesunde Haare nachwachsen.

Die Laserkammanwendung kann auch bei
kreisrunden Haarausfall Alopecia Areata, (siehe Fotos)

und bei

Schuppenflechte auf der Kopfhaut helfen.

Die Laserkammanwendung wird bei uns u. a. in der Kombination mit placen formula hp – Serum (siehe Infoblatt) angewendet.
Bei der Behandlung von Haarausfall werden in den ersten 2 bis 3 Wochen wöchentlich 2 – 3 Behandlungen empfohlen; danach sollte wöchentlich mindestens eine Behandlung erfolgen.

Lassen Sie sich bei uns beraten!

 


 

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,